Zurzeit komme ich für meine Verhältnisse recht spät ins Bett, was nicht irgendwelchen Terminen, sondern eher einer gewissen Rastlosigkeit im Sinne von ´ich bin nicht müde & meine Gedanken laufen sowieso querbeet` durcheinander geschuldet ist. So habe ich diese Woche mehr des abendlichen Fernsehprogramms mitbekommen als üblich und bin zu fortgeschrittener Stunde auf eine Serie gestoßen, deren weibliche Darstellerin mich auf Anhieb so fasziniert hat, das sie mir sogleich eine Vielzahl von Impressionen für die Protagonistin eines neuen Buches geliefert hat. Notizen und Skizzen halten nun diese erste euphorische Begegnung fest. Ich weiß zwar noch nichts Genaues was die Story betrifft, in der sich meine „feurige“ Dame bewegen darf, aber dafür entwickeln sich enge Bilder & Gefühle in Bezug auf ihre Persönlichkeit und Figur. Ich könnte sie mir durchaus in einer Art Krimi oder Thriller vorstellen (vielleicht sogar als Serial angelegt?) – wobei das aber eigentlich nicht direkt meine Genres sind – oder vielleicht doch ein Fantasy-Roman?

Es wird sich zeigen, was sich genau mit meinem faszinierendem Charakter entwickeln wird – und wann. Denn eigentlich stecke ich ja gerade mitten in der Arbeit an einem Roman und ich weiß nicht, ob es so gut wäre, zweigleisig zu fahren. Wenn, dann könnte ich aber auch gleich mehrgleisig fahren, denn an Ideen mangelt es mir derzeit nicht. Mein aktuelles Problem ist wirklich, bei (m)einer Geschichte zu bleiben, weil ich mich am liebsten gleichzeitig auf alle Ideen stürzen und sie umsetzen möchte. Schwierig… :-/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s