Daugther of Smoke and Bone

Autor: Laini Taylor
Erscheinungsdatum: 23. Februar 2012
Seitenanzahl: 257 Seiten
Verlag: Fischer Jugendbuch
Gebundene Ausgabe (ISBN: 978-3841421364) : 16,99 €
eBook: 14,99 €

 

KLAPPENTEXT:

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht? Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen? Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.

© Fischer Jugendbuch Verlag


PERSÖNLICHER EINDRUCK

Auf dieses Hörbuch bin ich zufällig gestoßen, als ich durch unsere städtische Buchhandlung getigert bin. Was mir auf Anhieb gefallen hat: Das komplette Hörbuch ist auf einer einzigen CD untergebracht (als MP3-Dateien). Das ständige Auswechseln entfällt somit – alles ist kompakt auf einer Disc.

Neben diesem praktischen Kaufgrund war das Cover ein weiterer – es ist mir sofort ins Auge gestochen. Die Vorleserin (Julia Nachtmann) hat eine angenehme Stimme, die der Geschichte – und vor allem Karou – Lebendigkeit, Tiefe und auch den richtigen Hauch von „Melancholie“ verleiht, die Karou in sich verspürt.

SCHREIBSTIL/CHARAKTERE/INHALT

Der Schreibstil ist direkt, spritzig und humorvoll, die Autorin beschreibt greifbar und wunderbar bildhaft das Aussehen der Charaktere, der Umgebung sowie der Gedanken- und vor allem der Gefühlswelt der Protagonisten, die Story ist zu jeder Zeit spannend als auch magisch und macht Lust auf mehr. Es ist eine Geschichte vom Erwachsenwerden, von der Suche nach sich selbst, von der Liebe und vom Krieg zwischen zwei Rassen.

STORY

Daughter of Smoke and Bone ist eine einzigartige Geschichte aus dem Phantastikbereich, denn sie ist gänzlich frisch und neuartig. Weder wird hier auf den „Vampirzug“ noch auf sonstige „Züge“ aufgesprungen. Die Geschichte beginnt an einem realen Ort – nämlich im schönen und winterlichen Prag – dehnt sich aber gegen Mitte/Ende des Buches durch Rückblenden auch in anderen Welten aus. Hauptcharakter ist ein 17-jähriges Mädchen mit azurblauen Haaren und Tätowierungen namens Karou, die zusammen mit Zuzanna (ihrer besten Freundin) Kunst studiert und weitaus geheimnisvoller ist als ihr Aussehen. Sie besitzt mehr als 20 Sprachen, die sie sich mithilfe von Scuppys herbeigewünscht hat. Scuppys sind Zähne und ihr Lohn für die Aufträge, die sie für den Wunschhändler/Ziehvater Brimstone ausführt, der einer Rasse namens Chimären (halb Mensch, halb Tier) angehört, in einer Parallelwelt lebt und durch eine magische Tür besucht werden kann. Karou ist in jener Parallelwelt aufgewachsen – doch weiß sie nicht, wer ihre Eltern sind oder wie sie zu Brimstone und den anderen Chimären (z.B. der Schlangenfrau Issa) gekommen ist. Aufgrund der Unkenntnis ihrer Wurzeln und einer in ihr herrschenden Leere und Einsamkeit ist dies eine Frage, die Karou zentral beschäftigt: „Wer bin ich?“ Eine Frage, die einen jeden von uns auf die ein oder andere Weise beschäftigt und so eine gute Identifikation und Verbundenheit mit Karou erzeugt. Durch die magische Tür kann Karou nicht nur zu Brimstone, sondern auch in jedes andere Land auf der Erde reisen. So kann man sie auf abenteuerlichen Reisen auf dem Erdenrund begleiten, die die Autorin lebendig und farbenreich beschreibt.

Auf einem ihrer Aufträge in Marrakesch trifft sie auf einen Engel namens Akiva, der sie –gemäß seiner Aufgabe alle Türen zu versiegeln und Brimstones Handel mit Zähnen zu unterbinden – angreift. Sie wird schwer verletzt, kann jedoch entkommen. Was beide nicht ahnen: Sie verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, an die einer von beiden sich nicht mehr erinnern kann. Die Begegnung bringt eine Menge ins Rollen: Karou wird ganz auf sich selbst zurückgeworfen; es geht darum eine Seite zu wählen und eine Entscheidung zu fällen; der Schleier des Vergessens fällt und offenbart eine Wahrheit, die sie regelrecht überrollt; Akiva muss sich dem Schmerz der Vergangenheit stellen und entdecken, das ihm vielleicht nicht für immer genommen wurde, was er so geliebt hat – aber das er womöglich aus Rache jener geliebten Person etwas genommen hat, was diese ihm niemals verzeihen wird können…


FAZIT

Ich war durchgehend gefesselt von der Story und den Charakteren, habe mit Karou mitgefühlt und mitgelitten, den Aufenthalt im schönen Prag, die Reisen in ferne Länder und in die Parallelwelt genossen, die Erzählungen um Herkunft und Geschichte der Engels- und Chimärenwelt aufgesogen und Akivas feurige, mächtige und kraftvolle Erscheinung sowie seine bernsteinfarbenen Augen genossen :-)

Die Geschichte schließt mit einem „offenen Ende“ ab und man möchte am liebsten direkt wissen, wie es weitergeht. Der zweite Teil ist somit schon so gut wie gekauft :-)

Ich vergebe fünf Herzen.

Bewertung Bücher_5

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s