7377-01_ImHerzendieRache.indd

Autor: Elizabeth Miles
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2013
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Loewe Verlag
Gebundene Ausgabe: (ISBN: 978-3785573778): 17,95 €
eBook: 7,99 €

 

KLAPPENTEXT:

Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt – denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen – Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird. „Im Herzen die Rache“ ist der erste Band einer Trilogie.

© Loewe Verlag


PERSÖNLICHER EINDRUCK

Ich bin mir immer noch nicht ganz schlüssig, was ich von diesem Buch halte – was eigentlich nicht oft vorkommt. Entweder gefällt mir ein Buch oder eben nicht. Aber diesmal bin ich zwiegespalten. Der Anfang bzw. das erste Drittel war für meine Begriffe weder sehr spannend noch sehr ausdrucksstark. Ich habe mich schwer getan in die Geschichte hineinzukommen, die Charaktere einzuordnen (es wird übrigens abwechselnd aus Sicht zweiter Charaktere geschrieben) – erst ab ca. Buchmitte konnte ich richtig abtauchen und auch eine Verbindung zu den Personen aufbauen.

Was dem Buch fortwährend anhaftet – und sich Richtung Ende immer mehr aufbaut – ist ein geheimnisvoller, düsterer und auch gruseliger Unterton. Dabei „passiert“ nicht viel oder etwas Großes – es ist eher das Unbekannte, das, was im Hintergrund lauert, was einem Gänsehaut und ein paar Takte schnelleres Herzklopfen beschert. Ja, ich war wirklich angespannt beim Lesen – hab aber auch nicht die stärksten Nerven :-). Das letzte Drittel ist definitiv spannend und mit einem fesselnden Showdown versehen und ich habe diesen Teil richtiggehend „fliegend gelesen“ – an manchen Stellen mit offenem Mund.

Da dies der erste Band einer Trilogie ist, ist zum Ende einiges geklärt, einiges nicht. In einen Epilog gibt es eine kurze Aussicht, was in Band 2 zu erwarten ist. Was mich am Epilog – und auch mehrmals im Buch – irritiert hat, war die Zeit in der geschrieben wurde. Ich hatte das Gefühl, dass es oft nicht passte, dass im Präsens geschrieben wurde, obwohl es eigentlich seltsam war, diesen Teil im Präsens zu verfassen.

FAZIT

Obwohl ich nicht klar sagen kann: Das Buch gefällt mir oder gefällt mir nicht, bin ich doch neugierig auf den zweiten Teil. Ich denke, ich werde ihn auf jeden Fall lesen.

Für diesen ersten Band vergebe ich drei Herzen.

Bewertung Bücher_3

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s