Mein Herz zwischen den Zeilen

 

Autoren: Jodi Picoult und Samantha van Leer
Erscheinungsdatum: 19. Juli 2013
Seitenanzahl: 286 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe/Boje
Hardcover (ISBN: 978-3-414-82365-6): 14,99 €
eBook: 9,99 €

 

KLAPPENTEXT

»Hilf mir« – Deliah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Offensichtlich hat Oliver, der umwerfend gut aussehende Prinz der Geschichte, die Bitte speziell für sie hinterlassen. Und tatsächlich: Schnell stellen die beiden fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Doch das reicht ihnen schon bald nicht mehr aus. Oliver ist schon lange genervt von seinem Märchen, das er immer wieder durchspielen muss, sobald ein Leser das Buch aufschlägt. Und er findet Gefallen an Deliah, die so anders ist als die langweilige Prinzessin Seraphima, die er sonst immer küssen muss. Da ist es doch klar, dass er endlich zu ihr will! Und Deliah: Die hat sich längst Hals über Kopf in ihren Märchenprinzen verliebt. Und ist begeistert von der Idee, Oliver aus dem Buch herauszuholen. Doch wie können die beiden es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden?

© Bastei Lübbe/Boje


PERSÖNLICHER EINDRUCK

Dieses Buch hat mir ein Stück Kindheitserinnerung zurückgebracht und mich eintauchen lassen in eine lebendig gemalte Welt mit einzigartigen Charakteren und liebevoll ausgearbeiteten Details. Zwischen den Buchdeckeln verbirgt sich ein modernes und frisches Märchen, das perfekt in die heutige Zeit passt, aber dennoch die Magie, die auch alten Märchen wie „Aschenputtel“ oder „Dornröschen“ anhaftet, mit sich bringt. Zwei Welten – die der unsterblichen Märchen und die der Realität – verschmelzen zu einer wundervoll charmanten, witzigen und verspielten Geschichte für junge Leser, ebenso wie für Erwachsene.


CHARAKTERE

Auf der einen Seite haben wir Oliver, den 16-jährigen Hauptprotagonisten und Prinzen, der in einem Leben steckt, dass überhaupt nicht seines ist, das er aber dennoch immer wieder genauso durchleben muss, wie es geschrieben steht – und zwar „für immer und ewig“. Nur wenn das Buch geschlossen ist, kein Leser die Nase hineinsteckt, können er und die anderen Charaktere sich frei bewegen und eigenen Hobbys und Vorlieben nachgehen. Auf der anderen Seit haben wir Delilah, die 15-jährige Hauptprotagonistin aus der realen Welt, die von Prinz Olivers Geschichte derart gefesselt ist, dass sie das in der Schulbücherei gefundene Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Erst recht nicht, nachdem sie erkannt hat, dass sie und Oliver miteinander sprechen können und sich durch die Seiten und zwischen den Zeilen näher kommen …


STORY / HINTERGRUND

Sich mit dem Schicksal von Buchcharakteren zu beschäftigen, während niemand ihre Geschichte liest, ist ein faszinierender Gedankengang, der künftig dafür sorgen wird, dass man Protagonisten weiterer Bücher aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Nach dieser Lektüre weiß man schließlich: Wird ein Buch gelesen, müssen sich die Charaktere an den vorgegeben Text und die Rolle halten, die der Autor/die Autorin ihnen zugedacht hat, wird es nicht gelesen, können sie sein, wer sie sind und dem nachgehen, was sie interessiert. Die Rolle, die ein Charakter spielt, ist gewissermaßen sein Job, den er bestmöglich und glaubhaft umsetzen soll.
Man stelle sich nur das bunte Treiben vor, das in all den Büchern, die gerade ungelesen im Regal stehen, herrscht … ;-)


COVER / BUCHAUFMACHUNG

Der Wunsch der Autorinnen – „das Endprodukt solle sich von den üblichen Jugendbüchern abheben; etwas Bleibendes sein, das man an seine Kinder weitervererbt“ – wurde mit Erfolg umgesetzt und verwirklicht (ich spreche hier für die deutsche Ausgabe). Das Buch ist – innen wie außen – ein absoluter Eyecatcher, den man mit Sorgfalt und Stolz in sein Regal stellt. Man hat in der Tat das Gefühl, einen ganz besonderen Schatz zu besitzen.


FAZIT

„Mein Herz zwischen den Zeilen“ ist eine Mischung aus „Tintenherz“, „Die unendliche Geschichte“, und modernem Märchen, ein Roman über die (erste) Liebe, die Suche nach jemandem, der einen versteht und der Sehnsucht nach einer eigenen und selbstbestimmten Geschichte. Wer den Zauber von Märchen zu schätzen weiß und die Geschichte mit kindlicher Offenheit statt reifer Zensur in sein Herz lassen kann, wird dieses Buch lieben, egal, wie alt er ist.

 

Fünf Herzen für dieses zauberhafte Buch ♡

Bewertung Bücher_5

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s